Speak with an expert

Have questions about our products? Get in touch with one of our industry experts.

Contact Us  

Speak with an expert

Have questions about our products? Get in touch with one of our industry experts.

Contact Us  
Erste Hilfe - 2 min read

Der Feuerwehranzug: die Funktion der Schutzschichten

1. Die äussere schicht

Die äußere Schicht ist die robusteste Komponente der Feuerwehranzugkonstruktion. Einige ihrer wichtigsten Funktionen:

  • Schutz gegen Hitze und Flammen
  • Schutz vor Chemikalien und Wasser
  • Schutz vor Schürfwunden, Schnitten und Platzwunden

Die Robustheit und Leistungsfähigkeit des Gewebes, das für die äußere Schicht verwendet wird, hängt sowohl von seiner Zusammenstellung (der Fasermischung) als auch von der Verarbeitung und dem Gewicht ab. 2020 sehen wir einen deutlichen Trend zu möglichst leichten Geweben, die Hitzestaus und Unbehagen beim Tragen reduzieren und trotzdem ausreichend Schutz gegen Wärme und physikalische Gefährdungen bieten.

2. Die feuchtigkeitsbarriere

Die Feuchtigkeitsbarriere ist die mittlere Schicht der Anzugkonstruktion. Ihre Hauptfunktion besteht darin, ein Eindringen von Wasser, Chemikalien und Krankheitserregern zu verhindern.

Die Feuchtigkeitsbarriere spielt auch eine entscheidende Rolle für die Atmungsaktivität und die Isolierung des gesamten Anzugs. Auf diese Weise trägt sie bedeutend zum allgemeinen Tragekomfort und zum Schutz des Trägers bei. Sie besteht normalerweise aus verschiedenen Komponenten. Dabei wird eine atmungsaktive, wasserabweisende Schicht auf ein flammhemmendes Trägermaterial aufgetragen. Die Ausrichtung der Membrane in dieser Konstruktion wirkt sich folgendermaßen auf die Gesamtleistung aus:

  • Ausrichtung der Membrane zum Außengewebe: Bessere Isolierung und effektiverer Wärmeschutz
  • Ausrichtung der Membrane zum Körper: Bessere Atmungsaktivität und höherer Tragekomfort

Besonders wichtig ist die Qualität der Nahtversiegelung dieser Feuchtigkeitsbarriere, denn diese ist ausschlaggebend für die Leistungsfähigkeit des Anzugs. Der größte Schwachpunkt in der Struktur des Feuerwehranzugs sind die Nähte. Wir empfehlen Ihnen, die Nähte regelmäßig zu überprüfen und sich zu vergewissern, dass die Struktur des Anzugs noch intakt ist.

3. Die wärmebarriere

Die innere Schicht, also die Wärmebarriere, ist von größter Bedeutung für die Gesamtleistung des Feuerwehranzugs. Ihre wichtigsten Eigenschaften sind:

  • Isolierend anhand von Luftpolstern und Mikro-Klimakammern im Kleidungsstück für höheren Tragekomfort und weniger Hitzebelastung.
  • Führt Feuchtigkeit vom Körper ab für ein angenehmeres Tragegefühl.
  • Sorgt für besonders leichtes An- und Ausziehen des Kleidungsstücks. Ein glattes Innenfutter bietet mehr Bequemlichkeit. Es verhindert außerdem, dass der Anzug beim Anziehen oder beim Tragen an der Unterkleidung hängenbleibt.
  • Schützt die Feuchtigkeitsbarriere vor Schäden, die von der Innenseite aus verursacht werden können.

systems2-minSchutzschichten

Schutz- und komfortschichten

Kann man einen strukturellen Feuerwehranzug auch mit weniger Schichten herstellen? Die Antwort ist „Nein“. Jede der drei Schichten ist entscheidend für die Leistung des Anzugs. Die robuste Außenschicht schützt vor Chemikalien, Hitze und physikalischen Gefährdungen; die Feuchtigkeitsbarriere wehrt Wasser, Chemikalien und Krankheitserreger ab und die Wärmebarriere bewahrt die Feuchtigkeitsbarriere vor Schäden, führt Schweiß ab und sorgt dafür, dass das Kleidungsstück so bequem wie möglich ist.

Die Konstruktion kann sogar aus mehr als drei Schichten bestehen, denn die Feuchtigkeits- oder die Wärmebarriere und die Isolierschicht können auch getrennt voneinander eingesetzt werden. Kleidungshersteller erfinden regelmäßig neue innovative Lösungen, um einzelne Komponenten der Konstruktion zu verbessern. Sie fügen isolierende Komponenten, Luftspalten oder reliefartige Strukturen (anhand von Doppelgewebe, zum Beispiel in der Feuchtigkeitsbarriere oder sogar in der äußeren Schicht) hinzu.

Bei TenCate Protective Fabrics kennen wir den Effekt der einzelnen Schichten auf die Funktionalität und den Tragekomfort der Anzüge Ihrer Feuerwehrleute genau. Wir passen auf diejenigen auf, die sich um uns kümmern und tun, was wir können, um ihnen das Leben leichter zu machen. Deswegen werden wir auch zukünftig neue Lösungen und Technologien suchen, mit denen wir die tägliche Arbeit Ihrer Feuerwehrleute angenehmer gestalten können. Beispielsweise mit leichtgewichtigen, robusten und schützenden Geweben, die ihr attraktives Erscheinungsbild während der gesamten Nutzungsdauer beibehalten. Wenn Sie Fragen über Schutzkleidung für Feuerwehrleute, zu Trends bei Feuerwehren oder das Auswahlverfahren haben, wenden Sie sich bitte an einen unserer Experten.

 

TOPICS: Erste Hilfe , Feuerwehr