Sprechen Sie mit einem Experten

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Setzen Sie sich mit einem unserer Branchenspezialisten in Verbindung.

Kontakt  

Sprechen Sie mit einem Experten

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Setzen Sie sich mit einem unserer Branchenspezialisten in Verbindung.

Kontakt  
Schutzkleidung - 2 min read

Wie man mit Mithilfe von Waschprotokollen für eine möglichst lange Lebensdauer von Kleidungsstücken sorgt

Schutzkleidung, die Mitarbeiter während der Arbeitszeit tragen, wird schmutzig und muss regelmäßig gewaschen werden. Es gibt Unternehmen, die Ihre Schutzkleidung in einer firmeninternen Wäscherei reinigen, andere lassen die Kleidung von den Arbeitnehmern zuhause waschen. Wie dem auch sein, wenn die Reinigung nicht ordnungsgemäß erfolgt, wirkt sich das nicht nur nachteilig auf die Schutzfunktion, sondern auch drastisch auf die Lebensdauer der Kleidung aus. In diesem Blog möchten wir Ihnen erläutern, wie Sie mithilfe eines spezifischen Waschprotokolls für einen möglichst lange Lebensdauer Ihrer Firmenkleidung sorgen.

Der „Sinner Circle“: die 4 Parameter der industriellen Reinigung

Man kann die Bedeutung von Waschprotokollen am besten beschreiben, wenn man erklärt, wie industrielle Reinigungen das passende Waschprotokoll für einen bestimmten Typ von Schutzkleidung ermitteln.

Sinner Circle

Wie Sie wissen, hängt das angemessene Waschprotokoll in hohem Maße vom Material der Schutzkleidung und von der Art des Schmutzes ab, mit dem diese in Kontakt kommt. Es gibt heutzutage so viele verschiedene Gewebe, dass große industrielle Reinigungen es sich nicht mehr erlauben können, für alle Kleidungsstücke standardisierte Waschprotokolle einzusetzen. Um zu entscheiden, welches Waschprotokoll angewendet werden soll, wenden sie die 4 Parameter der industriellen Reinigung an, den sogenannten „Sinner Circle“. Wenn einer der Parameter im „Sinner Circle“ geändert wird, müssen auch die anderen drei angepasst werden, um dasselbe Waschergebnis zu erzielen.

Die Parameter des „Sinner Circle“ sind:

  • Zeit: welche Dauer sollte der Waschgang haben?
  • Chemikalien: wie viele und welche Chemikalien sollten beim Waschverfahren eingesetzt werden?
  • Temperatur: was ist die empfohlene Höchsttemperatur für die Wäsche der Kleidung?
  • Mechanische Bewegung: welche Bewegungen macht die Maschinentrommel?
  • Um dasselbe Waschergebnis zu erzielen, muss man ein Kleidungsstück dem „Sinner Circle“ zufolge beispielsweise länger oder mit mehr verschiedenen Chemikalien waschen, wenn man es nicht bei der empfohlenen Temperatur von 60° C reinigen kann.

Warum ist das so wichtig?

Spezifisches Waschprotokoll zur Optimierung von Sicherheit, Langlebigkeit und Design

Industrielle Reinigungen halten sich grundsätzlich an ein Standardverfahren für Arbeitskleidung: Sortierung, Überprüfung, Qualitätskontrolle, Reparatur und Endkontrolle. Indem die Kleidung nach einem spezifischen Waschprotokoll gereinigt wird, vermeiden industrielle Wäschereien eine zu schnelle Abnutzung.

Ein spezifisches Waschprotokoll verbessert Ihre Arbeitskleidung auf unterschiedliche Weise:

  • Langlebigkeit: Sie möchten, dass die Kleidung so lange wie möglich einsatzfähig bleibt.
  • Sicherheit: Sie wollen, dass die Kleidung im Laufe der erwartungsgemäßen Lebensdauer bestmöglichen Schutz bietet.
  • Design: Sie finden es wichtig, dass die Farbe der Kleidung und somit das allgemeine Erscheinungsbild der Kleidung erhalten bleiben, um Ihr Unternehmen und Ihre Marke möglichst positiv zu repräsentieren.
  • Schutz der Materialfunktionen: Sie möchten, dass die wichtigen Funktionen des Gewebes erhalten bleiben, beispielsweise im Hinblick auf EN 20471 (gute Sichtbarkeit) und EN 13034 (Schutz vor flüssigen Chemikalien).

Die Hygiene wird gewährleistet und die Gefahr auf Kreuzkontaminationen reduziert.

Wie Sie sehen, ist das Waschprotokoll genauso wichtig wie die Wahl des passenden Materials und die Herstellung der Schutzkleidung selbst. Wenn Arbeitskleidung von einem professionellen Unternehmen für Textildienstleistungen gereinigt wird, können Arbeitgeber sicher sein, dass dieses professionelle Unternehmen alle erforderlichen Parameter konstant überprüft. Firmeninterne Wäschereien und Waschmaschinen bei den Arbeitnehmern daheim sind nicht in der Lage, laufend alle Parameter des „Sinner Circle“ zu kontrollieren, die für ein sicheres Ergebnis unerlässlich sind.

Ihre Partner in der Wertschöpfungskette für Schutzkleidung, wie Gewebeproduzenten oder industrielle Wäschereien, können Ihnen dabei helfen, die 4 Parameter für Ihre Schutzkleidung zu erfüllen. Indem Sie das passende spezifische Waschprotokoll für Ihre Arbeitskleidung ermitteln, sorgen Sie dafür, dass die Kleidung das angemessene Schutzniveau bietet, Ihre Marke weiterhin repräsentativ nach außen hin vertritt und so lange hält wie vorgesehen.

Wie können Partner in der Wertschöpfungkette für Schutzkleidung Ihnen dabei behilflich sein, Ihr Waschprotokoll zu optimieren?

Mit der Festlegung Ihres konkreten Waschprotokolls erhalten Sie die Sicherheit, die Langlebigkeit und das Design Ihrer Schutzkleidung. Wenn Sie nicht genau wissen, wie Sie das spezifische Waschprotokoll ermitteln sollen, fragen Sie unseren Schutzkleidungsexperten um Rat. Vereinbaren Sie hier einen Termin mit einem unserer Berater für eine objektive und individuelle Empfehlung für die Optimierung Ihrer Schutzkleidung.

FR Fabrics Guide [DE]

Leitfaden für flammenhemmende Gewebe herunterladen

Dieser umfassende Leitfaden für flammenhemmende Gewebe bietet Ihnen Informationen über alle relevanten Aspekte der Schutzkleidung und hilft Ihnen, bei der Entscheidung Prioritäten zu setzen.

LEITFADEN HERUNTERLADEN

TOPICS: Schutzkleidung , Arbeitskleidung