Sprechen Sie mit einem Experten

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Setzen Sie sich mit einem unserer Branchenspezialisten in Verbindung.

Kontakt  

Sprechen Sie mit einem Experten

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Setzen Sie sich mit einem unserer Branchenspezialisten in Verbindung.

Kontakt  

Perspektive auf die neue Realität: Sales Manager in Zeiten von COVID-19

Stellen Sie sich vor: Sie sind gerade im Begriff einen interessanten neuen Job anzutreten und plötzlich bricht eine globale Pandemie aus. Man darf davon ausgehen, dass es eine bewegende Zeit für unseren deutschen Sales and End User Marketing Manager Michael Marquardt war, für den dieses unwahrscheinliche Szenario vor einigen Monaten Realität geworden ist. In diesem Blog erzählt uns Michael über seine bisherigen Erfahrungen und erklärt, wie sich Kunden von den Auswirkungen erholen, die COVID-19 auf ihre Unternehmen hatte.

Als ich meinen Vertrag bei TenCate Protective Fabrics unterschrieb, hätte ich nicht ahnen können, dass ganz Europa nur einige Wochen später von einem COVID-19-Lockdown betroffen sein würde, in dessen Verlauf Büros schließen mussten und ich meinen neuen Job zuhause beginnen würde.

Ich war erstaunt über die Flexibilität, die HR- und IT-Teams an den Tag legten, um in kürzester Zeit alles zu organisieren, was ich für mein Home Office brauchte. Sogar als die Lockdown-Maßnahmen in Deutschland besonders strikt waren, haben sie dafür gesorgt, dass alles rechtzeitig bereit war, damit ich pünktlich am 1. April anfangen konnte.

Zum Glück hatte ich im März, kurz vor dem offiziellen Antritt meiner Stellung, schon einige meiner neuen Kollegen auf dem vierteljährlichen internationalen Sales Meeting kennengelernt. Ich konnte also wenigstens ein paar Namen schon mal ein Gesicht zuordnen. Alle Kollegen waren ausgesprochen freundlich und haben mir geholfen, das digitale Onboarding-Verfahren rasch zu durchlaufen. Obwohl ich einige der Tools noch nicht kannte, die TenCate Protective Fabrics für die onlinegestützte Arbeit einsetzt, habe ich mich schnell eingearbeitet. In den letzten Monaten habe ich festgestellt, dass Flexibilität und gesunde Neugier genauso wichtig sind wie meine über zehn jährige Erfahrung in der Textilbranche.

Wir helfen unseren Kunden, wieder ins Geschäft zu kommen

In Deutschland werden zurzeit einige der COVID-19-Maßnahmen gelockert, sodass ich in den letzten Wochen meine ersten Kundenbesuche machen konnte!

"Nach der langen Zeit zu Hause wäre es untertrieben zu sagen, dass es ein Vergnügen war, ins Auto zu steigen, die Musik anzumachen und ohne kleine Kinder auf dem Rücksitz loszufahren."

Spaß beiseite, am meisten habe ich mich darüber gefreut, unsere Kunden kennenzulernen und Wege zu finden, wie TenCate Protective Fabrics ihnen dabei helfen kann, wieder ins Geschäft zu kommen. Weil wir mit unseren Produkten zahlreiche verschiedene Branchen bedienen, müssen wir eine universelle Lösung finden, um ihnen den Weg in ihre neue Realität zu erleichtern. Unsere Kunden im Gesundheitswesen haben unter großem Druck gestanden, um die extrem hohe Nachfrage nach Masken und OP-Kitteln zu befriedigen, während Kunden in der Stahl-, Automobil- oder Versorgungsbranche ihre betrieblichen Tätigkeiten in den vergangenen Monaten drastisch reduziert haben.

Etwas, das all unsere Kunden gemeinsam haben, ist die Unsicherheit, die sich bei der Bestandsaufnahme der Auswirkungen breitmacht, die den Unternehmen durch COVID-19 entstanden sind. Vielen fällt es schwer, eine Strategie für die nahe Zukunft zu entwickeln. Obwohl es momentan schwierig ist, zuverlässige Prognosen zu stellen, tun wir unser Bestes, um die Produktion so zu planen, dass wir unsere Kunden auch im Fall einer erhöhten Nachfrage beliefern können. In den Niederlanden war TenCate Protective Fabrics beispielweise an der Entwicklung von wiederverwendbaren Arztkitteln beteiligt, die im Falle einer zweiten COVID-19-Welle PSA-Engpässe in Krankenhäusern verhindern sollen. Auch in Deutschland besteht Interesse an dieser Lösung.

Wie hat COVID-19 unsere Verkaufsstrategie beeinflusst?

Weil wir als Unternehmen Wert auf Agilität legen, passen wir die Verkaufsstrategie von TenCate Protective Fabrics an das aktuelle Klima an. Unser vorrangigstes Ziel ist die Versorgung der Kunden (und letztendlich auch der Endverbraucher) mit den Informationen zu versorgen, die sie brauchen, um die aktuellen Risikomanagementherausforderungen bewältigen zu können. Wir sind bestrebt unsere Fachwissen überall dort zu teilen, wo es hilfreich ist.

"Letzten Endes geht es in meiner Rolle als End User Marketing Manager darum, unseren Endkunden die Möglichkeit zu geben, ihre Arbeit dank der richtigen Arbeitsschutzkleidung souverän und sicher ausführen zu können."

Ich bin stolz darauf, dass ich in so einem entscheidenden Augenblick bei TenCate Protective Fabrics angefangen habe und ich freue mich auf die Arbeit, die vor uns liegt!